Baugebiet "Weilenberger Hof III"

Aktuelle Situation

Erschließungsstraße „Am Charlottensee“
Der Technische Ausschuss des Gemeinderats der Stadt Uhingen hat in seiner Sitzung am 02.03.2020 beschlossen, dass die Straße „Am Charlottensee“ im Bereich der aktuell zum Verkauf ausgeschriebenen Bauplätze als „Verkehrsberuhigter Bereich“ ausgewiesen wird; in diesem Bereich gibt es keinen straßenbegleitenden Gehweg. Die Ausweisung als „Verkehrsberuhigter Bereich“ hat zur Folge, dass hier nur auf für diesen Zweck besonders gekennzeichneten Flächen geparkt werden darf, nicht jedoch auf der Straßenfläche selbst. Den Erwerbern der anliegenden Bauplätze wird vor diesem Hintergrund empfohlen, bei Planung ihres Bauprojekts ausreichend Fläche für den eigenen Parkbedarf und auch den zu erwartenden privaten Besucherverkehr vorzusehen.

Nachdem die baulich-technische Erschließung des ersten Bauabschnitts im Plangebiet „Weilenberger Hof III“ weitgehend abgeschlossen ist, laufen derzeit die Vermessungsarbeiten zur Bildung der einzelnen Baugrundstücke.Die nun eröffnete Bewerbungsfrist für die ausgeschriebenen 14 Einzelhausplätze und 6 Doppelhausplätze läuft von Montag, 3. Februar 2020 bis Montag, 13. April 2020. Hierbei handelt es sich um eine Ausschlussfrist, d. h. nur Bauplatzanträge, welche innerhalb dieser Frist bei der Stadtverwaltung Uhingen eingehen, werden in der aktuellen Vergaberunde berücksichtigt. Der konkrete Zeitpunkt des Eingangs der Anträge innerhalb der genannten Frist ist unerheblich.

Hier können Sie den Bewerbungsbogen (1,5 MB) herunterladen.

Bitte verwenden Sie für Ihre Bauplatzbewerbung ausschließlich den hier zur Verfügung gestellten Bauplatzbewerbungsbogen und übermitteln Sie diesen nebst der entscheidungserheblichen Unterlagen entweder elektronisch per Mail an Herrn Flöter oder ausgedruckt per Post an die Stadtverwaltung Uhingen -Hauptamt-, Kirchstr. 2, 73066 Uhingen.Detaillierte Informationen zum Baugebiet bzw. zur Vermarktungsfläche entnehmen Sie bitte den nachstehenden Ausführungen.


Verkaufsfläche                          
Die Stadt Uhingen veräußert im nordwestlichen Bereich des ersten Bauabschnitts des Baugebiets „Weilenberger Hof III“ an Privaterwerber zwecks Eigennutzung insgesamt 20 Baugrundstücke mit einer Gesamtfläche von knapp 8.200 m², darunter 6 Einzelhausbauplätze in Randlage, 8 Einzelhausbauplätze in Innenlage und 6 Doppelhausbauplätze in Randlage. Zur Lage der Grundstücke vgl. die unten abgebildete Karte.
 

Lageplan der Vermarktungsflächen
Den Plan können Sie durch Klicken auf das Bild als PDF öffnen.

Größe und Nutzbarkeit der verfügbaren Grundstücke ersehen Sie aus nachstehender Tabelle:

Flurstück Fläche Preis (ohne Kinderbonus)
Einzelhausplätze in Randlage (max. 2 Vollgeschosse, max. 2 Wohneinheiten): 460 €/m²
5359/22 ca. 532 m² 244.720,00 €
5359/29 ca. 551 m² 253.460,00 €
5359/30 ca. 440 m² 202.400,00 €
5359/31 ca. 451 m² 207.460,00 €
5359/32 ca. 477 m² 219.420,00 €
5359/50 ca. 475 m² 218.500,00 €
Einzelhausplätze in Innenlage (max. 2 Vollgeschosse, max. 2 Wohneinheiten): 440 €/m²
5359/33 ca. 462 m² 203.280,00 €
5359/34 ca. 462 m² 203.280,00 €
5359/35 ca. 477 m² 209.880,00 €
5359/36 ca. 477 m² 209.880,00 €
5359/46 ca. 444 m² 195.360,00 €
5359/47 ca. 441 m² 194.040,00 €
5359/48 ca. 441 m² 194.040,00 €
5359/49 ca. 441 m² 194.040,00 €
Doppelhausplätze in Randlage (max. 2 Vollgeschosse, max. 2 Wohneinheiten): 420,00 €/m²
5359/23 ca. 266 m² 111.720,00 €
5359/24 ca. 266 m² 111.720,00 €
5359/25 ca. 266 m² 111.720,00 €
5359/26 ca. 266 m² 111.720,00 €
5359/27 ca. 266 m² 111.720,00 €
5359/28 ca. 266 m² 111.720,00 €

Hinweise zur Bebaubarkeit (im Näheren vgl. den Bebauungsplan "Weilenberger Hof III"):

- Grundflächenzahl: 0,4

- zulässige Dachform/-neigung:
Flachdach
Pultdach (DN 5°-10°)
Satteldach (DN 20°-35°)
Zeltdach (DN 20°-35°)

- maximale Gebäudehöhe:
Traufhöhe 6,00 m (Pultdach, Satteldach, Zeltdach)
Gebäudehöhe:
Flachdach 6,50 m
Pultdach 7,50 m
Satteldach 8,00 m
Zeltdach 8,00 m

- Doppelhausbauplätze werden nur im Zusammenhang an korrespondierende Bewerbungen zweier künftiger Baupartner vergeben, um eine einheitliche Bebauung sicherzustellen.

Hinweise zu Erschließungsanlagen
 
a) Rechtliche Erschließung
Die Baugrundstücke werden „erschlossen“ verkauft, d. h. im Grundstückskaufpreis sind anteilige Anliegerbeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz betreffend die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sowie der Erschließungsbeitrag für die Straßenanbindung bereits enthalten. 
b) Technische Erschließung
Vgl. die nachstehende Tabelle

Leistung Anbieter Beschreibung
Stromversorgung Netze BW GmbH Grundstücksanschluss ist vorhanden; Hausanschlüsse müssen vom Erwerber privat auf eigene Kosten beauftragt werden.
Gasversorgung Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG Gasleitungen sind im Straßenkörper verlegt; Grundstücksanschluss und Hausanschlüsse sind ggf. vom Erwerber privat auf eigene Kosten zu beauftragen.
Wasserversorgung/
Abwasserentsorgung
Stadt Uhingen Grundstücksanschlüsse sind vorhanden; Hausanschlüsse müssen vom Erwerber privat auf eigene Kosten beauftragt werden.
Telekommunikation Deutsche Telekom
(Glasfaseranschluss)
Unitymedia
(Kabelanschluss)
Auskünfte zu den verfügbaren Leistungen und Bandbreiten sind bei den Anbietern einzuholen, entsprechende Anschlussanträge dort zu stellen.

Verkaufspreise                          
Die Veräußerung des Baulandes erfolgt zum Verkehrswert, eine Preisermäßigung von 20,00 €/m² für bis zu drei berücksichtigungsfähige Kinder wird gewährt; vgl. hierzu die Preisstaffel (185 KB) für die Grundstücke (Quadratmeterpreise; vermessen und beitragsmäßig erschlossen).

Vergabekriterien                      
Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Bauplatzvergabeverfahren ist die wirtschaftliche Tragfähigkeit des geplanten Bauprojekts für den Bewerber, deren Vorliegen seitens der Stadt nach Maßstäben der Landeskreditbank geprüft wird.

In diesem Zusammenhang sind mit dem Bauplatzantrag Unterlagen und Nachweise einzureichen zu den geplanten Projektgesamtkosten und zur vorgesehenen Finanzierung; vgl. hierzu das Hinweisblatt Unterlagen (7 KB).

Über die Vergabe der zu veräußernden Bauplätze entscheidet der Uhinger Gemeinderat jeweils im Einzelfall, unter Abwägung des Vorliegens der Merkmale der einzelnen Bewerbungen im Hinblick auf die Bauplatzvergaberichtlinien (279 KB) der Stadt; ein Rechtsanspruch auf Zuteilung städtischen Baulandes besteht nicht.

Beschreibung der Planung

Das Bebauungsplanverfahren „Weilenberger Hof III“ wurde auf Grundlage des Ergebnisses eines städtebaulichen Wettbewerbs durchgeführt.Das Gebiet umfasst knapp 8 Hektar Fläche, davon ca. 5 Hektar Bauplatzfläche, die in mehreren Bauabschnitten und unter Einbindung ökologischer Ausgleichsmaßnahmen entwickelt werden. Die Planung sieht für die Randbereiche des Plangebiets eine aufgelockerte Bebauung vor, überwiegend bestehend aus Einzelhäusern oder auch kompakten Doppelhäusern. Den Kern des Baugebiets bildet eine verdichtete Bebauung mit Einfamilienhäusern in Form etwa von Kettenhäusern und Gartenhofhäusern; hinzu treten Mehrfamilienhäuser, um die Vorgaben der Region zur Siedlungsdichte erfüllen zu können. Die Ausrichtung der künftigen Gebäude weist nach Süden, Westen oder Südwesten und berücksichtigt die Hanglagigkeit des Geländes. Die verkehrsmäßige Erschließung des zu entwickelnden Gebiets erfolgt über die Fortführung der bereits bestehenden Stauferlandstraße.Für die drei neu entstehenden Ringstraßen im Baugebiet "Weilenberger Hof III" wurden die Namen "Am Charlottensee", "Am Seefeld" und "Am Schlosswald" festgelegt.

Hier können Sie sich die Bebauungsplanunterlagen  und den Geotechnischen Bericht (4,8 MB) zum Gebiet "Weilenberger Hof III" ansehen .

Bisherige Entwicklung

Mit dem Erwerb der entsprechenden Flächen von der Landsiedlung Baden-Württemberg durch die Stadt Uhingen in den 1990er-Jahren und deren Aufnahme in den Flächennutzungsplan war vorgezeichnet, dass das Gebiet „Weilenberger Hof“ als Wohnbaugebiet entwickelt werden soll. Unterstrichen wurde dies mit der Ausweisung des Bereiches als Wohnungsbauschwerpunkt im Regionalplan des Verbandes Region Stuttgart.In den vergangenen ca. 15 Jahren bereits realisiert wurden drei Bauabschnitte im Rahmen der Bebauungspläne „Weilenberger Hof I“ und „Weilenberger Hof II“; damit war die Bebauung des Gebiets westlich des Dobelbachs vollständig abgeschlossen. Der Uhinger Gemeinderat hatte sodann am 19.12.2016 beschlossen, ein Bebauungsplanverfahren für das Gebiet „Weilenberger Hof III“ einzuleiten. Mit diesem Beschluss wurde das Startsignal für die Schaffung weiteren Baulandes östlich des Dobelbaches gegeben; gleichzeitig folgt die Stadt damit den Leitlinien, welche im Stadtentwicklungskonzept „Mein Uhingen 2030“ im Bereich Siedlungsentwicklung festgelegt wurden.
Am 9. November 2018 hat der Gemeinderat der Stadt Uhingen den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan "Weilenberger Hof III" gefasst. Damit wurde das Bebauungsplanverfahren abgeschlossen und mit der öffentlichen Bekanntmachung ist dieser Bebauungsplan in Kraft getreten.

Ansprechpartner

Herr Flöter
Zi. 101
Tel. 07161/9380-122
E-Mail an Herr Flöter

Herr Malcher
Zi. 104
Tel. 07161/9380-120
E-Mail an Herr Malcher