Stadt Uhingen geht neue Wege bei der Kindertagespflege - Bei den Mini-Hasen in Diegelsberg können neun U3-Kinder betreut werden

Einrichtung Mini-Hasen in Diegelsberg
Einrichtung Mini-Hasen in Diegelsberg

Die Stadt Uhingen setzt sich seit Jahren für eine Angebotsvielfalt für junge Familien ein. Das neueste Projekt ist die Kindertagespflege Mini-Hasen in Diegelsberg, ein Kooperationsprojekt mit dem Tagesmütter Göppingen e.V. und der Stadt Uhingen.

Mitte November wurden die „TigeR-Räume“ gemeinsam offiziell eingeweiht. Die Abkürzung „TigeR“ steht dabei für Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen.

Bürgermeister Matthias Wittlinger strahlte bei der Einweihung. „Ein bunter Strauß an Angeboten und eine große Trägervielfalt in der Kinderbetreuung ist der Stadt Uhingen sehr wichtig um das Wunsch- und Wahlrecht der Eltern zu erfüllen. Darüber sind sich Gemeinderat und Stadtverwaltung einig. Tagesmütter wurden in der Vergangenheit immer unterstützt, da sie mit ihrer familiären Atmosphäre ein wichtiger Bestandteil der Kinderbetreuung sind.“

Der Bürgermeister betonte, dass mit diesem neuen Angebot die Qualität in der Kinderbetreuung in Uhingen weiter gestiegen sei und dies für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr wichtig sei. „Die Flexibilität der Kindertagespflegepersonen ist dabei ein entscheidender Pluspunkt.“

Zusammen mit ihrem Mann hat die Tagesmutter Sandra Hodzic in ihrer Einliegerwohnung ein wunderschönes Umfeld für kleine Entdecker eingerichtet. Seit Anfang 2021 betreut sie in den Räumen. Kurze Zeit später stieß Hatice Murat, selbst eine ausgebildete Erzieherin und Tagesmutter, als Partnerin zum Unternehmen Kindertagespflege. Beide Tagesmütter können gleichzeitig bis zu neun Kinder unter drei Jahren betreuen.

Ihr Betreuungskonzept wird vielen Eltern gefallen. Bei den Mini-Hasen wird täglich frisch und abwechslungsreich gekocht. Die Tagesmütter sind viel in der Natur mit den Kindern – bei Spaziergängen in der Umgebung oder im eigenen Garten mit vielen Spielmöglichkeiten und natürlich den eigenen Hasen im Tiergehege.

Vom Tagesmütterverein bedankte sich Geschäftsführerin Bettina Bechtold-Schroff bei der Stadt Uhingen und den Tagesmüttern für die gute und gelungene Zusammenarbeit. Georg Kolb, 1. Vorsitzender des Tagesmüttervereins, freute sich, dass die Tagesmütter das unternehmerische Risiko auf sich nehmen und betonte, wie wichtig es sei „das Vertrauen der Eltern zu erfüllen und den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz sicherzustellen.“ Der Tagesmütterverein leiste hierzu einen erheblichen Beitrag mit den TigeR-Gruppen und den Tagesmüttern und Tagesvätern, die zu Hause betreuen.

Die Mini-Hasen suchen aktuell eine Vertretungskraft auf 450 €-Basis. Wer Spaß an der Arbeit mit Kindern hat und mehr über den Beruf als Tagesmutter oder Tagesvater wissen möchte, kann sich an die Fachberatung im Tagesmütterverein Angelika Plechaty wenden (plechaty@tmv-gp.de, 07161 96331-0). Bereits im Januar 2022 ist ein Einstieg im nächsten Qualifizierungskurs möglich.

Informationsbroschüre

Plakat "Landesschau Mobil zu Gast in Uhingen"

Bürgermeister-Sprechstunde

Für alle Bürgerinnen und Bürger aus Uhingen und den Stadtteilen findet in der Regel alle zwei Monate Samstagmorgens eine Bürgermeister-Sprechstunde statt.
Hier können Sie Ihre Anliegen, Anregungen und Ideen äußern.
Nächster Termin