Mitteilungsblatt der Stadt Uhingen

Das Uhinger Mitteilungsblatt ist das Amtsblatt und offizielle Mitteilungsblatt der Stadt Uhingen.  Es erscheint wöchentlich jeweils am Samstag.
Der amtliche Teil veröffentlicht die Einladungen zu Sitzungen des Gemeinderats und deren Ausschüsse sowie die Tagesordnungen, außerdem Satzungen, Bestimmungen und Bebauungspläne. Weiterhin wird hier über die Veranstaltungstermine der nächsten zwei Wochen, ärztliche Notdienste und die aktuellen Abfall-Abfuhrtermine informiert.
Der redaktionelle Teil greift kommunale Themen aus verschiedenen Bereichen auf und berichtet über wichtige Entscheidungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse. Berichte aus Kultur, Vereinen, Kirchen und Freizeit informieren über das aktuelle Stadtleben.
Redaktionsschluss ist jeweils Donnerstag, 10 Uhr.  Bei Feiertagen gilt ein vorgezogener Redaktionsschluss, der jeweils im Amtsblatt bekanntgegeben wird.

Richtlinien für Artikel im Mitteilungsblatt

Fragen rund um das Abonnement

Abonnement Amtsblatt "Uhingen aktuell"

Titelseite Mitteilungsblatt

Sie können das Abonnement hier online abschließen.
 

Problem melden

Für die Zustellung des Amtsblatts und die Abrechnung ist der Nussbaum Medien Verlag zuständig.
Möchten sie eine Reklamation melden, können Sie diese hier online absenden oder melden Sie Ihren Reklamationsgrund per E-Mail an: info@gsvertrieb.de oder per Telefon unter: 07033 6924-0 

Abonnement kündigen

Sie können das Abonnement hier online kündigen. 

Mitteilungsblatt digital abrufbar

Abonnenten des Mitteilungsblatts Uhingen können unter www.lokalmatador.de/epaper ihre aktuelle Lokalzeitung digital aufrufen.

Nicht-Abonnenten können hier (20,5 MB) das Mitteilungsblatt aus der vorherigen Woche, Kalenderwoche 3 herunterladen. 

Ansprechpartner

Frau Grimm
Zi. 107, 1. OG
Telefon: 07161/9380-103
E-Mail an Frau Grimm

Öffnungszeiten

Wochentag  
Montag bis Freitag   9 - 12 Uhr
Mittwochnachmittag 15 - 18 Uhr
Donnerstag-
nachmittag
14 - 16 Uhr

Für den Besuch im Uhinger Rathaus und den Verwaltungsstellen in den Stadtteilen ist ein 3G-Nachweis sowie das Tragen einer FFP2-Maske erforderlich!