Ladeinfrastruktur für E-Mobile und E-Carsharing für Uhingen - Verband Region Stuttgart gibt Fördermittel frei

Eine gute Nachricht für die E-Mobilfahrer in Uhingen: Der Verband Region Stuttgart gibt Mittel für die nachhaltige Förderung von E-Mobilität im Landkreis Göppingen frei. Die Verträge mit den durchführenden Partnern Albwerk und deer wurden geschlossen. Auch die Stadt Uhingen beteiligt sich an diesem Projekt und erhält eine Zuwendung von Fördergeldern.

Ziel des Förderprojekts ist es, neben der Einrichtung von Ladesäulen in Zusammenarbeit mit Kommunen und anderen Institutionen landkreisweit ein flächendeckendes Netzwerk an E-Carsharing-Stationen aufzubauen. Neben einer Ladesäule für E-Autos wird es also in Uhingen ein E-Carsharing-Angebot geben. Bürgerinnen und Bürger können dann im ganzen Landkreis E-Fahrzeuge flexibel mieten und nutzen. 
 
Die Fahrzeuge werden ganz einfach online, am Computer oder per App buchbar sein. Das landkreisweite Netz macht One-Way-Fahrten möglich, da das gemietete E-Auto nicht an den ursprünglichen Abfahrtspunkt zurückgebracht werden muss. Bezahlt wird am Ende nur die tatsächliche Nutzungsdauer.
 
„Das ist ein weiterer Baustein für ein umweltfreundliches Mobilitätskonzept und ein Beitrag zum nachhaltigen Klimaschutz, der Uhingen voran bringt“, freut sich Bürgermeister Wittlinger über die Förderzusage des Verbands Region Stuttgart.
 
Es kann jetzt also an die technische Umsetzung gehen.

Informationsbroschüre

Plakat "Landesschau Mobil zu Gast in Uhingen"

Bürgermeister-Sprechstunde

Für alle Bürgerinnen und Bürger aus Uhingen und den Stadtteilen findet in der Regel alle zwei Monate Samstagmorgens eine Bürgermeister-Sprechstunde statt.
Hier können Sie Ihre Anliegen, Anregungen und Ideen äußern.
Nächster Termin