Grundsteuerreform Informationen und Handlungsempfehlungen für Grundstückseigentümer

Die Reform der Grundsteuer wurde aufgrund einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes notwendig. Deshalb wurde im November 2020 das „neue“ Grundsteuergesetz des Bundeslandes Baden-Württemberg erlassen. Die Umsetzung erfordert auch die Mitwirkung der betroffenen Bürger.

Bis zum 31. Oktober 2022 müssen die Steuerpflichtigen ihre sogenannte „Feststellungserklärung“ für die Grundsteuer-Hauptfeststellung zum 01. Januar 2022 bei ihrem zuständigen Finanzamt per ELSTER abgeben. Frühestens ist dies jedoch ab dem 1. Juli dieses Jahres möglich.
 
Der für das Finanzamt maßgebliche Bodenrichtwert betrifft zwar den Stichtag 01.01.2022, die geltenden Bodenrichtwerte zu diesem Stichtag werden aber vom gemeinsamen Gutachterausschuss bei der Stadt Göppingen, der auch für die Stadt Uhingen tätig wird, erst bis Ende Juni 2022 ermittelt und ab Juli 2022 veröffentlicht. Daher ist bis zu diesem Zeitpunkt keine für die Grundsteuerreform relevante Information zu einem Bodenrichtwert erhältlich!
 
Die für die Feststellungserklärung benötigten Bodenrichtwerte stehen also nicht vor Juli 2022 zur Verfügung.
Auf die Bodenrichtwerte der jeweiligen Kommunen kann dann ab Juli 2022 direkt über www.grundsteuer-bw.de oder aber auch über www.gutachterausschuesse-bw.de/borisbw zugegriffen werden.
Derzeit müssen die Betroffenen noch nichts unternehmen, auch eine Kontaktaufnahme mit der Stadtverwaltung - Steueramt - bzw. dem gemeinsamen Gutachterausschuss bei der Stadt Göppingen ist aktuell nicht nötig und führt auch zu keinem Ergebnis. Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses liefert hierzu lediglich die Grundlagen (Bodenrichtwerte) und erteilt grundsätzlich keine Auskünfte.
 
Das Steueramt der Stadt Uhingen kann Ihnen bezüglich der von den Grundstückeigentümer/innen abzugebenden Grundsteuererklärung gegenüber dem Finanzamt keine Auskünfte erteilen.
Die privaten Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken erhalten vom Finanzamt ein Informationsschreiben (Ende Mai / Anfang Juni) mit Hinweisen zur Grundsteuerreform allgemein sowie konkret zum jeweiligen Grundstück für das eine Feststellungserklärung abgegeben werden muss. Bei den mit Datum 11.01.2022 versandten Grundsteuerbescheiden lag ebenfalls bereits ein Informationsblatt bei.
 
Weitere Informationen können Sie über finanzamt-bw.fv-bwl.de erhalten oder über den Steuerchatbot. (steuerchatbot.digital-bw.de)

Informationsbroschüre

Plakat "Landesschau Mobil zu Gast in Uhingen"

Bürgermeister-Sprechstunde

Für alle Bürgerinnen und Bürger aus Uhingen und den Stadtteilen findet in der Regel alle zwei Monate Samstagmorgens eine Bürgermeister-Sprechstunde statt.
Hier können Sie Ihre Anliegen, Anregungen und Ideen äußern.
Nächster Termin