Drei von fünf barrierefreien Bushaltestellen sind bereits in Betrieb - Deutliche Erhöhung der Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen

Der vorgesehene Umbau von fünf Bushaltestellen in Uhingen kommt gut voran. Drei der fünf geplanten barrierefreien Bushaltestellen wurden zwischenzeitig weitestgehend abgeschlossen und Ihrer Bestimmung übergeben. 

Die Maßnahmen umfassten im Wesentlichen den Einbau von Sonderborden im Zustiegsbereich. Damit wird ein ebener Einstieg in die Busse ermöglicht. Die angrenzenden Gehwege und Fahrbahnflächen mussten an die neuen Höhenlagen der Borde angepasst werden. 
 
Zudem wurden in den Gehwegflächen im Bereich der Haltestellen Taktile Leitsysteme für Sehbehinderte Menschen eingebaut. Diese haben dadurch die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines Pendel- beziehungsweise eines Blindenstocks selbständig und sicher im öffentlichen Raum und an den Haltestellen zu bewegen.
 
Ausgebaut wurden bisher die Bushaltestelle 17 an der Nassachtalstraße, die Bushaltestelle 20 an der Schorndorfer Straße, und die Bushaltstelle 39 in der Ulmer Straße. Aktuell wird die Sparwiesener Bushaltestelle 24 umgebaut. Im Rahmen des Ausbaus des Gehwegs in der Albstraße wird auch die Bushaltestelle 30 am Ortsausgang in Richtung Hattenhofen behindertengerecht ausgebaut.
Insgesamt befinden sich die Maßnahmen im Zeitplan. Der Abschluss ist für Mitte August vorgesehen.

Bushaltestelle 17 in Nassachmühle - nach Abschluss der Maßnahme
Bushaltestelle 17 in Nassachmühle - nach Abschluss der Maßnahme
Bushaltestelle 20 in Holzhausen - nach Abschluss der Maßnahme
Bushaltestelle 20 in Holzhausen - nach Abschluss der Maßnahme
Bushaltestelle 24 in Sparwiesen  -  in Bau befindlich
Bushaltestelle 24 in Sparwiesen  -  in Bau befindlich
Beispiel für eines Bodenleitsystem bestehend aus taktilen Platten
Beispiel für eines Bodenleitsystem bestehend aus taktilen Platten

Informationsbroschüre

Plakat "Landesschau Mobil zu Gast in Uhingen"

Bürgermeister-Sprechstunde

Für alle Bürgerinnen und Bürger aus Uhingen und den Stadtteilen findet in der Regel alle zwei Monate Samstagmorgens eine Bürgermeister-Sprechstunde statt.
Hier können Sie Ihre Anliegen, Anregungen und Ideen äußern.
Nächster Termin