Der kostenlose Biobeutel kommt – Gutscheine im Gebührenbescheid 2021

Getrennte Sammlung von Küchenabfällen = BiomüllDie getrennte Erfassung von Küchenabfällen gibt es im Landkreis Göppingen bereits seit fünf Jahren. Dafür werden kleine blaue Kunststoffbeutel verwendet, die bisher über ein flächendeckendes Netz an Verkaufsstellen zum festgelegten Preis vertrieben wurden.

Nachdem die Sammelmengen der Küchenabfälle bislang deutlich hinter den Erwartungen blieben, wird dies geändert. Zum 01.01.2021 werden die Biobeutel kostenlos an die Haushalte und Arbeitsstätten ausgegeben. Auf Initiative des Landkreises Göppingen musste dafür zuvor das entsprechende Landesgesetz geändert werden.NEU in 2021 - Gutschein über 60 Biobeutel à 15 ltr.Ab diesem Jahr erhalten alle Haushalte und Arbeitsstätten mit dem jährlichen Abfallgebührenbescheid einen Gutschein über 60 Biobeutel mit einem Volumen von 15 Litern. Damit lässt sich der Jahresbedarf für die wöchentliche Bereitstellung von Küchenabfällen abdecken. Die Gutscheine können beim AWB in Göppingen, auf den drei Wertstoffzentren in Göppingen, Iltishofweg 42 und Großeislinger Straße 59, sowie in Geislingen, Neuwiesenstraße 2, und den zwölf Grüngutplätzen des Landkreises eingelöst werden. Wem die 60 kostenlosen Biobeutel nicht ausreichen, der kann weitere beim AWB oder bei den Wertstoffzentren zur bisherigen Gebührenhöhe kaufen. Vorgehensweise für die ÜbergangszeitUm die Zeit bis zum Erhalt des Gebührenbescheids Anfang Februar 2021 überbrücken zu können, befindet sich auf der letzten Seite des Abfall-ABCs eine einmalige Gutscheinkarte. Mit dieser Karte kann man noch bis Ende Februar eine Rolle kleiner Biobeutel beim AWB oder den Wertstoffzentren in Göppingen, Iltishofweg 42 und Großeislinger Straße 59, sowie in Geislingen, Neuwiesenstraße 2, kostenlos einlösen.Bitte machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, um eventuelle  Lieferengpässe in der Anfangszeit auszugleichen.
Ausgabestelle für die blauen Biobeutel in Uhingen
Sobald die Biobeutel verfügbar sind, wird auch die Stadt Uhingen unter Corona-gerechten Bedingungen eine Ausgabestelle für diese blauen Beutel einrichten. Die Informationen dazu werden rechtzeitig im Mittelungsblatt und auf der Homepage unter www.uhingen.de veröffentlicht.
Warum ein blauer Biomüllbeutel?
Das seit dem 1. Juni 2012 bundesweit geltende Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) schreibt die getrennte Sammlung von Bioabfall zwingend vor. In den Bioabfällen steckt nutzbare Energie, deshalb macht die getrennte Erfassung mit dem Ziel der hochwertigen Verwertung Sinn. Aus den Bioabfällen des Landkreises Göppingen wird Energie. In einer modernen Vergärungsanlage entsteht aus dem Bioabfall Biogas, das zur Erzeugung von Strom bzw. Wärme genutzt wird. Damit unterstützt der Landkreis Göppingen die Energiewende in Deutschland und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz!
Wöchentliche Abfuhr der Biobeutel
Die Biobeutel werden wöchentlich abgeholt. Der verknotete Biobeutel muss am Abfuhrtag bis spätestens 6 Uhr am Straßenrand stehen. Zum Schutz vor Tieren können die Beutel in beliebige, am besten verschließbare, Gefäße gelegt werden. Zur Kennzeichnung der Behälter gibt es kostenlose Aufkleber beim Abfallwirtschaftsbetrieb. Was ist Ihr Vorteil bei Verwendung des Biomüllbeutels?Möglicherweise können Sie durch die Sammlung Ihrer Küchenabfälle im Biomüllbeutel eine Leerung einsparen und von der 14-tägigen auf die 4-wöchentliche Leerung Ihres Hausmüllbehälters umstellen. Ein 2-bis 3-Personenhaushalt mit einem 120 ltr. – Behälter kann zum Beispiel auf diese Weise 55,80 Euro einsparen.      

Informationsbroschüre

Plakat "Landesschau Mobil zu Gast in Uhingen"

Bürgermeister-Sprechstunde

Für alle Bürgerinnen und Bürger aus Uhingen und den Stadtteilen findet in der Regel alle zwei Monate Samstagmorgens eine Bürgermeister-Sprechstunde statt.
Hier können Sie Ihre Anliegen, Anregungen und Ideen äußern.
Nächster Termin