Abfall ABC

Termine Müll

Hier können Sie alle Termine für die Müllentsorgung (gelber Sack, Hausmüll, Biomüll, Papiertonne...) für Ihre Adresse abrufen. AWB Göppingen Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefon-Hotline beim Abfallwirtschaftsbetrieb 07161 202-8888 oder per Mail info@awb-gp.de .

Öffnungszeiten

Wertstoffhof/Platz Wochentag Uhrzeit
April - Oktober
Wertstoffhof & Kompostplatz (Bleichereistraße neben der Uhinger Kläranlage)
Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr
Samstag 10.00 - 17.00 Uhr
November - März
Wertstoffhof & Kompostplatz (Bleichereistraße neben der Uhinger Kläranlage)
Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr
Samstag 10.00 - 16.00 Uhr
Wertstoffzentrum beim Müllheizkraftwerk Montag - Freitag 09.00 - 17.00 Uhr
Samstag 08.00 - 13.00 Uhr
Müllheizkraftwerk Göppingen Montag - Freitag 07.30 - 17.00 Uhr
Samstag 08.00 - 13.00 Uhr

Pressemitteilung des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Göppingen:

Wichtige Information zum Besuch des Wertstoffhofes:

Der Annahmebetrieb auf den Wertstoffzentren in Göppingen und Geislingen sowie den Grüngutplätzen des Landkreises wird so lange wie möglich aufrechterhalten. Dabei steht allerdings der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an oberster Stelle. Das Personal ist angehalten, entsprechende Hygienemaßnahmen zu verstärken und direkten Kontakt zu den Kunden zu vermeiden. Das hat zur Folge, dass das Betreuungspersonal den Kunden nicht mehr beim Abladen helfen darf.Außerdem gibt es Einlassregelungen für die Anlieferfahrzeuge. Es dürfen nur so viele Fahrzeuge einfahren, wie zur Sicherstellung eines reibungslosen Betriebes möglich ist. Auch sollen Anhäufungen von Personen an den Containern oder Abladestellen vermieden werden. Durch diese Sicherheitsmaßnahmen muss mit längeren Wartezeiten vor den Sammelstellen gerechnet werden. Der AWB bittet darum, auf nicht notwendige Anlieferungen von Wertstoffen bis auf weiteres zu verzichten und diese zuhause zwischenzulagern.

Bioabfallsammlung im Landkreis Göppingen

Der kostenlose Biobeutel kommt – Gutscheine im Gebührenbescheid 2021Getrennte Sammlung von Küchenabfällen = BiomüllDie getrennte Erfassung von Küchenabfällen gibt es im Landkreis Göppingen bereits seit fünf Jahren. Dafür werden kleine blaue Kunststoffbeutel verwendet, die bisher über ein flächendeckendes Netz an Verkaufsstellen zum festgelegten Preis vertrieben wurden. Nachdem die Sammelmengen der Küchenabfälle bislang deutlich hinter den Erwartungen blieben, wird dies geändert. Zum 01.01.2021 werden die Biobeutel kostenlos an die Haushalte und Arbeitsstätten ausgegeben. Auf Initiative des Landkreises Göppingen musste dafür zuvor das entsprechende Landesgesetz geändert werden. NEU in 2021 - Gutschein über 60 Biobeutel à 15 ltr.Ab diesem Jahr erhalten alle Haushalte und Arbeitsstätten mit dem jährlichen Abfallgebührenbescheid einen Gutschein über 60 Biobeutel mit einem Volumen von 15 Litern. Damit lässt sich der Jahresbedarf für die wöchentliche Bereitstellung von Küchenabfällen abdecken. Die Gutscheine können beim AWB in Göppingen, auf den drei Wertstoffzentren in Göppingen, Iltishofweg 42 und Großeislinger Straße 59, sowie in Geislingen, Neuwiesenstraße 2, und den zwölf Grüngutplätzen des Landkreises eingelöst werden. Wem die 60 kostenlosen Biobeutel nicht ausreichen, der kann weitere beim AWB oder bei den Wertstoffzentren zur bisherigen Gebührenhöhe kaufen. Vorgehensweise für die ÜbergangszeitUm die Zeit bis zum Erhalt des Gebührenbescheids Anfang Februar 2021 überbrücken zu können, befindet sich auf der letzten Seite des Abfall-ABCs eine einmalige Gutscheinkarte. Mit dieser Karte kann man noch bis Ende Februar eine Rolle kleiner Biobeutel beim AWB oder den Wertstoffzentren in Göppingen, Iltishofweg 42 und Großeislinger Straße 59, sowie in Geislingen, Neuwiesenstraße 2, kostenlos einlösen.Bitte machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, um eventuelle  Lieferengpässe in der Anfangszeit auszugleichen. Ausgabestelle für die blauen Biobeutel in UhingenSobald die Biobeutel verfügbar sind, wird auch die Stadt Uhingen unter Corona-gerechten Bedingungen eine Ausgabestelle für diese blauen Beutel einrichten. Die Informationen dazu werden rechtzeitig im Mittelungsblatt und auf der Homepage der Stadt Uhingen veröffentlicht.
Warum ein blauer Biomüllbeutel?Das seit dem 1. Juni 2012 bundesweit geltende Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) schreibt die getrennte Sammlung von Bioabfall zwingend vor. In den Bioabfällen steckt nutzbare Energie, deshalb macht die getrennte Erfassung mit dem Ziel der hochwertigen Verwertung Sinn. Aus den Bioabfällen des Landkreises Göppingen wird Energie. In einer modernen Vergärungsanlage entsteht aus dem Bioabfall Biogas, das zur Erzeugung von Strom bzw. Wärme genutzt wird. Damit unterstützt der Landkreis Göppingen die Energiewende in Deutschland und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz!.Wöchentliche Abfuhr der BiobeutelDie Biobeutel werden wöchentlich abgeholt. Der verknotete Biobeutel muss am Abfuhrtag bis spätestens 6 Uhr am Straßenrand stehen. Zum Schutz vor Tieren können die Beutel in beliebige, am besten verschließbare, Gefäße gelegt werden. Zur Kennzeichnung der Behälter gibt es kostenlose Aufkleber beim Abfallwirtschaftsbetrieb. Was ist Ihr Vorteil bei Verwendung des Biomüllbeutels?Möglicherweise können Sie durch die Sammlung Ihrer Küchenabfälle im Biomüllbeutel eine Leerung einsparen und von der 14-tägigen auf die 4-wöchentliche Leerung Ihres Hausmüllbehälters umstellen. Ein 2-bis 3-Personenhaushaltmit einem 120 ltr. – Behälter kann zum Beispiel auf diese Weise 55,80 Euro einsparen.
Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefon-Hotline beim Abfallwirtschaftsbetrieb 07161 202-8888, auf der Homepage des Abfallwirtschaftsbetriebs www.awb-gp.de oder per Mail bioabfall@awb-gp.de .

Energiesparlampen - wohin damit?

Energiesparlampen können ab Juli in allen Wertstoffhöfen abgegeben werden

Herkömmliche Glühbirnen sind out – her mit den Energiesparlampen! Was umweltbewusste Verbraucher schon lange praktizieren, wird noch in diesem Jahr durch gesetzliche Vorgaben forciert: Ab dem 1. September 2009 wird das Angebot an Glühbirnen in den Geschäften sukzessive reduziert, bis September 2012 sollen diese komplett aus den Regalen verschwunden sein. Die Verbraucher werden dann auf Energiesparlampen umsteigen, die zwar in der Anschaffung teurer sind, aber eine deutlich längere Nutzungsdauer aufweisen und weitaus weniger Energie verbrauchen. Um die umweltschonende Entsorgung zu gewährleisten, hat der Abfallwirtschaftsbetrieb Abgabemöglichkeiten für Energiesparlampen eingerichtet: Ab Juli 2009 können die Bürgerinnen und Bürger die ausgedienten Lampen in allen Wertstoffhöfen des Landkreises abgeben.

Das Glühlampenverbot gehört zu einem Bündel von Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs in Europa. Über die stufenweise Einstellung des Glühbirnenverkaufs sollen diese nach und nach aus den Geschäften verschwinden – die energieintensiven Modelle zuerst. Sukzessive werden die Verbraucher die klassi-schen Birnen durch Energiesparlampen ersetzen. Durch höhere Energieeffizienz und längere Lebensdauer soll dies langfristig zur Reduktion des europäischen Stromverbrauchs um mindestens 30 % beitragen und so dem Klimaschutz dienen.Trotz ihrer langen Nutzungsdauer fallen auch die Energiesparlampen irgendwann als Abfall an und müssen entsorgt werden. Während die bisher verwendeten Bir-nen problemlos mit dem übrigen Hausmüll über die Mülltonne entsorgt werden konnten, wird die Energiesparleuchte nach Gebrauch zu Sondermüll. Sie enthält Quecksilber und muss deshalb fachgerecht erfasst, transportiert und vorbehandelt werden. Im Landkreis Göppingen wird das nun in allen Wertstoffhöfen des Landkreises und im Wertstoffzentrum beim Müllheizkraftwerk möglich sein. Die Öffnungszeiten und Adressen erfahren Sie auf der Homepage www.awb-gp.de oder telefonisch unter 07161/202-7711, -7712 oder –7713.

Bauschuttentsorgung im Uhinger Wertstoffhof

Informationen hierrüber erhalten Sie auf der Homepage des Abfallwirtschaftsbetriebs

Batteriegesetz - Batterieentsorgung

Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Göppingen

Termine

Die aktuellen Termine können Sie speziell für Ihre Straße auf der Homepage des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Göppingen abrufen.
Unter folgendem Link gelangen Sie auf die Homepage:
AWB Göppingen
Unter der Rubrik "Termine" können Sie den Ort und die Straße auswählen.