Informationen zum Coronavirus

Hilfe für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger

Infotelefon des Landesgesundheitsamtes: 0711/90439555

Hotline des Gesundheitsamtes Göppingen zum Vorgehen im Falle eines Infektionsverdachts: 07161/2025380

Wichtige Informationen für Ein- und Rückreisende (Quarantäne/Testung)

Hier können Sie sich über Regelungen zur Testpflicht bzw. Quarantänemaßnahmen bei der Ein- bzw. Rückreise im Zusammenhang mit Corona informieren.

Wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland einreisen und sich innerhalb von 10 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind Sie grundsätzlich verpflichtet, sich für 10 Tage nach Einreise in Quarantäne zu begeben. Damit die Gesundheitsämter die Einhaltung der Quarantäne kontrollieren können, müssen Sie eine Digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Ihre Reise- und Kontaktdaten werden an die für Ihren Aufenthaltsort zuständige Gesundheitsbehörde weitergeleitet, die sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen kann. 
Zur digitalen Einreiseanmeldung

Wichtige Links

Corona-Verordnung der Landesregierung

Hier können Sie sich über die aktuelle Corona-Verordnung infomieren.

Rathaus, Uditorium, Sportstätten, Museen geschlossen – Schulen und Kigas offen Stadt Uhingen setzt ab Montag, 2. November neuen Lockdown um

Vergangenen Mittwoch haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten einen neuen Lockdown für die Zeit ab Montag, den 2. November beschlossen. Der Lockdown ist zunächst auf den November 2020 befristet und hat das Ziel, die stark steigenden Infektionszahlen zu stoppen und möglichst zu reduzieren. Damit soll die Kontrolle über die Pandemie wiedererlangt werden, da eine Kontaktverfolgung bei Ausbrüchen vielfach nicht mehr möglich war. Die Bundesländer müssen diesen Beschluss nun in konkrete Regelungen umwandeln. Die Kommunen werden die Regelungen umsetzen. Vorbehaltlich der Regelungen, die die baden-württembergische Landesregierung in den kommenden Stunden oder Tagen noch erlassen wird, gelten in der Stadt Uhingen ab Montag folgende Regelungen:
 
Das Rathaus und die Verwaltungstellen in Baiereck, Holzhausen und Sparwiesen sind wieder geschlossen. Wir bieten den Bürgerinnen und Bürgern an, auf die digitalen Angebote des Rathauses auszuweichen. Das Rathaus ist weiterhin telefonisch erreichbar. Individuelle Termine können weiterhin vereinbart werden. Das Uditorium ist für alle kulturellen Veranstaltungen geschlossen. Sämtliche Kulturveranstaltungen im November werden abgesagt. Die städtischen Museen sind geschlossen. Das Hallenbad ist für die Öffentlichkeit geschlossen. Sämtliche Sportstätten, Sportplätze und Hallen sind geschlossen. Über die mögliche Nutzung von Spielplätzen, der Musikschule und der Bücherei ist noch nicht abschließend entschieden. Die Verwaltung wird nach der Bekanntmachung der Landesverordnung eine rasche Klärung herbeiführen. Schulen und Kindergärten bleiben bis auf weiteres geöffnet.
Die Verwaltung bittet die Bevölkerung angesichts der angespannten Situation um Verständnis und appelliert zur konsequenten Einhaltung sämtlicher Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus.   

Allgemeinverfügung des Landratsamts Göppingen vom 23.10.2020 über eine Sperrstunde sowie eines generellen Alkoholabgabeverbots (Corona Sperrstunde)

Wir bitten um Beachtung, dass der Landkreis Göppingen eine Allgemeinverfügung über eine Sperrstunde (Corona-Sperrstunde) erlässt. Darin wird folgendes geregelt:  Die vollständige Allgemeinverfügung mit Begründung ist auf der Homepage des Landkreises Göppingen (www.landkreis-goeppingen.de) einzusehen. Für das Gaststättengewerbe im Sinne des § 1 des Gaststättengesetzes wird der Beginn der Sperrzeit, sofern gaststättenrechtlich kein früherer Beginn festgelegt wurde, auf 23:00 Uhr festgesetzt. Sie endet, soweit für das Ende keine anderweitige Regelung in der Gaststättenerlaubnis getroffen wurde, um 6:00 Uhr des Folgetages.
 
In der Zeit von 23:00 Uhr bis 6:00 Uhr des Folgetages dürfen vom Gaststättengewerbe sowie von Verkaufsstellen im Sinne des § 2 Abs. 1 LadÖG und sonstigen Ausgabestellen keine alkoholischen Getränke abgegeben werden.
 
Für den Fall, dass Gaststättenbetriebe entgegen Ziff. 1 während der Sperrzeit betrieben werden, wird der unmittelbare Zwang in Form der Stilllegung des Betriebs angedroht.
 
Für den Fall, dass entgegen Ziff. 2 in der Zeit von 23:00 Uhr bis 6:00 Uhr alkoholische Getränke abgegeben werden, wird ein Zwangsgeld in Höhe von 500,- € angedroht.
 
Diese Allgemeinverfügung tritt am Tag nach der Notbekanntmachung auf der Homepage des Landratsamts Göppingen in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 30.11.2020 außer Kraft. Sie tritt vor Ablauf des 30.11.2020 außer Kraft, sobald die Sieben-Tages Inzidenz von 50 bezogen auf den Landkreis Göppingen in sieben aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird. Das Landratsamt wird auf den Eintritt dieses Zeitpunktes durch eine entsprechende Veröffentlichung unter www.landkreis-goeppingen.de hinweisen.
 Die vollständige Allgemeinverfügung mit Begründung und Rechtsbehelfslehrung ist auf der Homepage des Landkreises Göppingen (www.landkreis-goeppingen.de) einzusehen.  Ordnungsamt    

Allgemeinverfügung der Stadt Uhingen vom 19.10.2020 zur Aufhebung der Allgemeinverfügung vom 15.10.2020

Die Stadt Uhingen erlässt nach § 28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)
folgende
Allgemeinverfügung zur Aufhebung der Allgemeinverfügungüber die Beschränkung von privaten Veranstaltungen in öffentlichen oder angemieteten Räumen:
 
Aufhebung der Allgemeinverfügung vom 15.10.2020
Die Allgemeinverfügung vom 15.10.2020 (Mitteilungsblatt Nr. 42 vom 17.10.2020) über die Beschränkung von privaten Veranstaltungen in öffentlichen oder angemieteten Räumen wird aufgehoben.
Bekanntmachung
Diese Allgemeinverfügung wurde gemäß §1 Absatz 5 der Durchführungsverordnung  zur Gemeindeordnung öffentlich auf der Homepage der Stadt Uhingen bekannt gemacht (Notbekannmachung) und gilt mit dem auf die Bekanntmachung folgenden Tag als bekannt gegeben.
 
Begründung
Im Landkreis Göppingen und im Land Baden-Württemberg sind die Fallzahlen für das Virus SARS CoV- 2 Virus so stark angestiegen, dass die 7-Tages-Inzidenz von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner derzeit überschritten ist. Das Land Baden-Württemberg hat deshalb die 3. Pandemiestufe ausgerufen und mit der Änderung der Allgemeinen Coronaverordnung vom 19.10.2020 strengere Regelungen festgesetzt. Diese Regelungen überlagern die örtliche Allgemeinverfügung, weshalb diese aufzuheben ist.
 
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diese Allgemeinverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe bei der Stadt Uhingen, Kirchstr. 2, 73066 Uhingen oder beim Landratsamt Göppingen, Lorcherstr. 6, 73033 Göppingen, Widerspruch erhoben werden.
 
Uhingen, 19.10.2020
 
gez. Matthias Wittlinger
 

Informationen für Unternehmen und Arbeitgeber

- Förderprogramm: Corona Soforthilfe seitens des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

- Informationen zur Antragsstellung seitens der IHK Region Stuttgart (74 KB)

- Corona Hotline für Unternehmen in Baden-Württemberg

- Auf der Homepage des Landkreises können Sie sich Informationen für Unternehmen und Arbeitgeber, sowie zur Soforthilfe für Soloselbständige ansehen.
Außerdem finden Sie dort Informationen zu Entschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz.

- Auf der Seite des Bundesfinanzministeriums können Sie sich über steuerliche Maßnahmen für al­le von der Co­ro­na-Pan­de­mie be­trof­fe­nen Un­ter­neh­men informieren.

Informationen zu Maßnahmen der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Lieferservice aus Uhingen

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen am 22.03.2020 folgenden Beschluss:

Weitere Informationen

Link zu Informationen bzgl. des Gesundheitsschutzes
Über diesen Link gelangen Sie auf die Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, auf der Sie Informationen zum Beispiel zum Übertragungsweg, der Inkubationszeit, Symptomen u.s.w. bekommen.

Informationsbroschüre

Plakat "Landesschau Mobil zu Gast in Uhingen"

Bürgermeister-Sprechstunde

Für alle Bürgerinnen und Bürger aus Uhingen und den Stadtteilen findet in der Regel alle zwei Monate Samstagmorgens eine Bürgermeister-Sprechstunde statt.
Hier können Sie Ihre Anliegen, Anregungen und Ideen äußern.
Nächster Termin