Überprüfung der Standsicherheit der Grabsteine

Mangelhaft befestigte Grabsteine sind für Friedhofsbesucher und Friedhofspersonal eine ständige Unfallgefahr. Manche Grabsteine sind oft so schlecht verankert, dass sie schon bei geringem Druck umstürzen. Besonders nach dem Winter ist verstärkt damit zu rechnen, dass die Standfestigkeit durch Witterungseinflüsse gelitten hat. Zur Vermeidung von Unfällen und nachfolgenden Schadenersatzforderungen bitten wir die für den verkehrssicheren Zustand der Grabmale verantwortlichen Personen, die Grabsteine in den nächsten Tagen auf ihre Standfestigkeit zu überprüfen und etwa festgestellte Mängel unverzüglich zu beheben bzw. beheben zu lassen. Verantwortlich dafür ist bei Reihen- und Urnenreihengräbern der Verfügungsberechtigte, bei Wahl- und Urnenwahlgräbern der Nutzungsberechtigte.Die Pflicht zur Überprüfung obliegt auch Grabstelleninhabern, die nicht am Ort wohnen. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes vom 5. Oktober 1971 ist es diesen zuzumuten, jemand anderen mit der Prüfung zu beauftragen.Ausdrücklich wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass nach der Unfallverhütungsvorschrift der Gartenbau-Berufgenossenschaft nicht standfeste Grabmale zu sichern oder umzulegen sind. Bitte sorgen Sie bei nicht standsicheren Grabmalen umgehend dafür, dass diese wieder in einen fest verankerten Zustand gebracht werden.Die Druckprüfungen an den Grabsteinen werden durch die Friedhofsmitarbeiter derzeit und in den nächsten Wochen vorgenommen. Bitte beachten Sie, dass diese die nicht standfesten Grabmale auch umlegen können. Die Verfügungs- oder Nutzungsberechtigten werden dann selbstverständlich sofort benachrichtigt, damit die Standsicherheit wieder hergestellt werden kann.

Informationsbroschüre

Bürgermeister-Sprechstunde

Für alle Bürgerinnen und Bürger aus Uhingen und den Stadtteilen findet in der Regel alle zwei Monate Samstagmorgens eine Bürgermeister-Sprechstunde statt.
Hier können Sie Ihre Anliegen, Anregungen und Ideen äußern.
Nächster Termin