Informationen der Stadtverwaltung

Einladung Technischer Ausschuss


Der Landesfamilienpass Die neuen Gutscheinkarten 2017 für den Landesfamilienpass sind eingetroffen!

Wer hat Anspruch?
-       Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern, die mit ihren Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben;
-       Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;
-       Familien mit einem kindergeldberechtigten schwer behinderten Kind mit mindestens 50 v.H. Erwerbsminderung
-       Familien, die Hartz IV- bzw. kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben. (Bitte Leistungsbescheid mit vorlegen.)
-       Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben. (Bitte Leistungsbescheid mit vorlegen.)
-       Als Kinder i. S. des Landesfamilienpasses gelten auch Kinder, die zwar das 18. Lebensjahr überschritten, jedoch noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet haben, sofern Sie sich noch in einer Ausbildung befinden oder Sie eine Schule/(Fach-) Hochschule besuchen und die Eltern für diese Kinder kindergeldberechtigt sind. Bitte Kindergeldbescheid vorlegen
!Welche Vorteile habe ich?
-       Der berechtigte Personenkreis kann mit der Gutscheinkarte 2017 und unter Vorlage des Landesfamilienpasses im Jahr 2017 insgesamt 20-mal die staatlichen Schlösser und Gärten und die staatlichen Museen in Baden-Württemberg kostenfrei bzw. zu einem ermäßigten Eintritt besuchen. Bei jedem Besuch ist der entsprechende Gutschein einzulösen.
Eine Vielzahl von Flyern zu den einzelnen Objekten, sowie eine Übersichtskarte sind auf der Homepage (www.schloesser-und-gaerten.de) der Schlösserverwaltung zum Download als PDF-Dokumente veröffentlicht. Dort ist auch eine Liste aller Objekte der Schlösserverwaltung eingestellt, in denen der Landesfamilienpass Gültigkeit hat.
Bei Sonderveranstaltungen in den Landeseinrichtungen kann es möglich sein, dass der Landesfamilienpass nicht anerkannt wird.
Hinweis:Auf der Homepage des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren (www.sozialministerium-bw.de) sind unter „Familien mit Kindern“ > Leistungen für Familien“ > „Landesfamilienpass“ eine Liste aller Staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg sowie eine Liste aller nicht staatlichen Einrichtungen, die für Passinhaber einen kostenfreien bzw. ermäßigten Eintritt gewähren, eingestellt. Zudem wird es ein Informationsblatt in weiteren Sprachen geben, das bei Bedarf herunter geladen werden kann.
Wo beantrage ich den Landesfamilienpass?
-       Der Landesfamilienpass kann im Rathaus Uhingen im Einwohnermeldeamt sowie in den zuständigen Außenstellen Sparwiesen, Holzhausen und Baiereck beantragt werden. Bitte bringen Sie zur Beantragung Ihren Personalausweis/Reisepass mit.Wenn Sie bereits einen Landesfamilienpass haben, können Sie die neuen Gutscheinkarten 2017 ebenfalls bei den angegebenen Stellen abholen, sofern sie noch zu dem berechtigten Personenkreis gehören. Bitte bringen Sie hierzu Ihren Landesfamilienpass mit. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Sie können uns unter folgenden Rufnummern erreichen:
07161 / 9380 – 101             Fr. Distel, Fr. Denner
07161 / 9380 – 102             Fr. Golubovic


Gebäude-Check deckt Schwachstellen auf

Gerade bei älteren Gebäuden oder Heizungen zeigen sich mit der Zeit Verschleißerscheinungen. Wie Sie mehr Wohnkomfort erreichen und wo die Schwachstellen und Sanierungsmöglichkeiten in Ihrem Eigenheim liegen, erfahren Sie bei einem Gebäude-Check. 

Unser unabhängiger Energieberater informiert Sie dabei in einer ein- bis zweistündigen Vor-Ort-Beratung z. B. über sinnvolle Sanierungsmaßnahmen, identifiziert die wichtigsten Stellschrauben zur Energieeinsparung und erstellt Ihnen anschließend einen schriftlichen Kurzbericht. Durch die Kooperation mit der Verbraucherzentrale und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie verbleibt Ihnen lediglich ein Eigenkosten-Anteil in Höhe von 20 Euro. Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail bei uns.

Die Energieagentur steht Ihnen für sämtliche Energiefragen zur Verfügung:

Bahnhofstraße 7
73033 Göppingen
Telefon: 07161 65165-00
Fax: 07161 65165-09
E-Mail: energieagentur@landkreis-goeppingen.de
www.klimaschutz-goeppingen.de


Finanzamt Göppingen Ihr Finanzamt informiert...

Liebe Bürgerin, lieber Bürger,

Wenn Sie bei der Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung ein Steuerprogramm verwenden, können Sie die Erklärungsdaten auch elektronisch an das Finanzamt sicher und schnell übermitteln. Ihre Software sieht nämlich vor, dass Ihre Erklärungsdaten über die sog. ELSTER-Schnittstelle online an das Finanzamt übertragen werden können.
Und so geht's:
1. Wenn Sie Ihre Steuererklärung fertiggestellt haben, rufen Sie die Funktion "Senden der Steuerdaten"* im Menü „Datenübermittlung"* auf.
2. Anschließend wählen Sie als Art der Datenübermittlung die "Datenübermittlung ohne Authentifizierung".
3. Die Daten werden verschlüsselt und elektronisch ans Finanzamt übermittelt. Dabei wird automatisch eine Telenummer generiert.
4. Nach erfolgreicher Datenübertragung drucken Sie die Einkommensteuererklärung mit der automatisch erzeugten Telenummer aus (sog. komprimierte Steuererklärung). Die Bezeichnung ergibt sich daraus, dass nur Erklärungstexte gedruckt werden, die für den jeweiligen Steuerfall relevant sind.
5. Unterschreiben Sie die komprimierte Steuererklärung und reichen Sie diese mit Anlagen und Belegen beim Finanzamt ein. Nur durch die Vorlage dieser Erklärung kann das Finanzamt Ihre Daten elektronisch weiterverarbeiten.
Vorteile der elektronischen Übertragung:
• Der Ausdruck wird für Sie vereinfacht.
• Die Daten werden zu Ihrer Sicherheit verschlüsselt übertragen.
• Sie können sicher sein, dass Ihre Angaben zutreffend als Eingabewerte übernommen werden. Datenerfassungsfehler sind ausgeschlossen.
• Sie haben die Möglichkeit der elektronischen Bescheiddatenabholung und des automatischen Bescheidabgleichs (so sehen Sie sofort in welchen Punkten das Finanzamt von Ihren Daten abgewichen ist). - Es sind nur die gesetzlich vorgeschriebenen Belege/Dokumente einzureichen.

* Abhängig von Ihrem eingesetzten Programm können die Begriffe differieren.


Die elektronische Lohnsteuerkarte

Mit der elektronischen Lohnsteuerkarte wird die bisherige Lohnsteuerkarte durch ein elektronisches Verfahren ersetzt.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.elster.de
Hier kommen Sie zu: Elster


Fundsachen

Einwohnermeldeamt/Fundamt
Tel: 07161/9380-101 oder - 102

  • 1 Autoschlüssel
  • verschiedene Schlüssel
  • schwarze Handschuhe

Informationen

Kreisfahrplan 2016/2017
Der Kreisfahrplan 2016/2017 ist eingetroffen und ab sofort im Rathaus Uhingen/Einwohnermeldeamt und in den Verwaltungsstellen der Teilorte gegen eine Schutzgebühr von € 2,00 - solange Vorrat reicht - erhältlich.